Viertes FashionBloggerCafé in Berlin: Gekommen, um zu bleiben

Ein weiteres Mal war es soweit und das FashionBloggerCafé öffnete seine Türen für viele begeisterte Fashion-, Beauty- und Lifestyleblogger. Neben vielen bereits bekannten Gesichtern ließen sich beim vierten FBC auch einige Newcomer der Blogsphäre blicken und erweiterten die immer größer werdende Blogger-Runde.

Natürlich stand das Netzwerken, Plaudern, Wiedersehen und Kennenlernen wieder im Fokus des Events, das erneut in der Bar Kosmetiksalon Babette in Berlin-Mitte standfand. Im Rahmen der Panelvorträge startete Kristin Tabet mit ihrem Vortrag „Social Media meets Fashion“ durch. Dabei teilte sie spannende Einblicke mit und eröffnete ihren Zuhören Tipps zu effektiven Möglichkeiten des Zusammenspiels von Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram und dem eigenen Blog.

Wer nach einer kleiner Stärkung am leckeren, kalten Buffet, gefüllt mit Tramezzinis, Cupcakes und Kuchen, nicht zu schlapp war, lauschte dem Vortrag „Grüne Mode – was’n das?“ von Alf-Tobias Zahn, der sein Praxis- und Theorie-Wissen an die interessierten Blogger weiter gab und das eine oder andere Green Fashion-Gütesiegel genauer mit dem Auditorium unter die Lupe nahm.

Bei der darauffolgenden Podiumsdiskussion, moderiert von Modepilotin Kathrin Bierling, kamen die Modebloggerinnen Anna Frost, Kathrin Wittich, Sarah Seidel und PR-Agenturvertreter Sebastian Rau zu Wort und lieferten sich ein spannendes Wortgefecht rund um Blogvermarktung, Corporate Blogging sowie die Zusammenarbeit mit Agenturen.

 

Weiter ging es mit der Auszeichnung der FashionFotoContest Gewinner. Die ersten drei Gewinner konnten sich über tolle Preise von Sony freuen. Vorab haben uns über 50 tolle Bildeinsendungen erreicht, sodass wir kurzerhand noch Lomography mit ins Boot geholt haben, die auch die Viert- bis Zehntplatzierten bescherten. Noch schnell einen leckeren Drink organisiert und wieder die Ohren gespitzt, denn ohne lange Unterbrechungen startete die Präsention “Playboy VIP – Press to Play!”. Hier gab es interessante Insights zum neuen Duo-Konzept.

Zum Abschluss der Panels ergriff Gerd Müller-Thomkins vom Deutschen Mode-Institut das Wort und gab Einblicke in die Arbeit des Deutschen Mode-Instituts. Außerdem sprach über die Entwicklung der Mode in den vergangenen Jahrenzehnten und die stetige Demokratisierung und Technisierung in der Branche. Nach einem ereignisreichen Tag und spannendem Input ließen alle Bloggerlinge den Abend gemeinsam bei Drinks und Leckereien ausklingen.

Mehr zum vierten FashionBloggerCafé und den extravaganten Outfits und Stylings der Gäste gibt es morgen hier bei uns, auf unserer Facebook-Seite oder auf fashionbloggercafe.de. Wir bedanken uns riesig für die für euer Kommen und würden uns freuen, wenn ihr auch zum nächsten FashionBloggerCafé in Berlin wieder mit dabei seid. Unser Dank geht ebenso an Playboy VIP, TOM TAILOR, MANGO, essie, the gallery, CG-Club of Gents und DaWanda für die tolle Unterstützung.

Wer beim vierten FashionBloggerCafé in Berlin nicht dabei sein konnte, kann gerne am 28. Juli 2012 beim ersten FashionBloggerCafé FleetMeet in der Düsseldorfer Mode-Botschaft dabei sein. Hier geht’s zur Akkreditierung…